Ansprechpartner

Wenn Sie Mitglied von Fair Rubber werden wollen, Fragen zu fair gehandelten natürlichen Kautschukwaren haben, weitere Informationen benötigen oder Anregungen haben, wenden Sie sich bitte an uns. Wir freuen uns über Ihre Nachricht!

Stefan Hörmann, Chief Operations Officer

Stefan Hörmann ist seit Juni 2021 Chief Operations Officer des Fair Rubber e.V. und damit Nachfolger von Martin Kunz. Stefan ist zudem stellvertretender Geschäftsführer bei der Umweltstiftung Global Nature Fund (GNF). Er leitet die Bonner Geschäftsstelle des GNF und verantwortet das Programm „Unternehmen und Biologische Vielfalt“. Die Unterstützung von Unternehmen bei Aufbau und Ausgestaltung nachhaltiger Lieferketten ist ein Aufgabenbereich des Diplom-Politik- und Verwaltungswissenschaftlers. Internationale Erfahrung sammelte er unter anderem als ehemaliger Projektverantwortlicher für das weltweite Netzwerk Living Lakes sowie bei Arbeitsstationen im Nahen Osten und der Karibik.

Olaf Paulsen, Projektmanager

Olaf Paulsen ist seit mehr als 20 Jahren dem Fairen Handel verbunden, beginnend mit seinem Einsatz in der Entwicklungshilfe, bei der er verschiedene Produzentengruppen betreut und diese mit dem Fairen Handel in Kontakt gebracht hatte. Danach arbeitete er bei Transfair International und dann FLO (Fairtrade Labelling Organisations) und war bis Ende 2004 als Abteilungsleiter zuständig für Standards und Policies.
Seit 2005 ist Olaf Paulsen als freelance consultant auch weiterhin im und für den Fairen Handel aktiv, sei es durch das Erstellen von Wertschöpfungsketten-Analysen (z. B. von Kaffee im Jemen), der Entwicklung von Prüfsystemen für Lieferanten des Weltladen-Dachverbandes oder als Auditor vor Ort bei Mitgliedern der WFTO in Europa.

Dr. David Löw Beer, Vorsitzender

David Löw Beer ist seit 2014 Vorsitzender von Fair Rubber e.V. Er hat Volkswirtschaftslehre und Politikwissenschaften in Tübingen und Niterói, Brasilien studiert und zu "ökonomischer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung" promoviert. David Löw Beer ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institute for Advanced Sustainability Studies (IASS) in Potsdam und arbeitet zu nachhaltigen Investments, Divestment, Staatsfonds sowie politischer und ökonomischer Bildung für eine nachhaltige Entwicklung.

 

Duncan Jepson, Zweiter Vorsitzender

Duncan Jepson ist Geschäftsführer von Liberty Shared und Dozent am Keller Center der Princeton University. Er gründete Liberty Shared im Jahr 2011. Liberty Shared hat sich zu einer der weltweit führenden Organisationen gegen Menschenhandel und moderne Sklaverei entwickelt, die Rechtsbeistand bietet, technologische Interventionen durchführt und strategische Kooperationen mit NGOs, Unternehmen und Finanzinstitutionen unterhält. Zuvor war er Chef der Rechtsabteilung der BNY Mellon Investment Management für die Region Asien-Pazifik (APAC), davor war er fast zehn Jahre lang regionaler Chefberater und Verantwortlicher für Compliance der ING Investment Management Asia Pacific. Duncan begann seine juristische Karriere in der Finanzwirtschaft und leitete zuvor ein Beratungsunternehmen für Lieferketten von China nach Großbritannien. Er ist Schriftsteller und Filmemacher. 

David Croft, Vorstandsmitglied

David ist Global Director Sustainability, Environment & Human Rights bei RB, dem weltweit führenden Unternehmen für Gesundheits- und Haushaltshygiene. Er ist verantwortlich für die Arbeit bezüglich ökologischer und sozialer Nachhaltigkeit und arbeitet mit Landwirten, Gemeinden und Produzenten in einer internationalen Lieferkette zusammen mit den globalen Lieferketten- und Markenteams von RB. Seine Arbeit entspringt dem persönlichen Ziel, durch die Organisationen und Partnerschaften, an denen er beteiligt ist, ein inklusives Wachstum im großen Maßstab zu entwickeln.
David verfügt über eine Fülle von Führungserfahrungen in großen globalen Unternehmen, wo er leitende Positionen bei Diageo, Kraft Foods und Cadbury sowie bei den britischen Einzelhändlern Waitrose und der Co-operative Group innehatte.
David ist Vorsitzender des Entwicklungsausschusses des Business Industry Advisory Council, leitet den Beitrag des privaten Sektors zum Entwicklungsausschuss der OECD und ist Mitglied des Food Ethics Council.

Dr. Martin Kunz, Berater

Martin Kunz engagiert sich seit über 45 Jahren für den fairen Handel. Während des Studiums war er Mitbegründer des Weltladens in Ludwigsburg. Seine Promotion über "Dritte-Welt-Läden" war weltweit die erste zum Fairen Handel. Er war unter anderem erster Aufsichtsratsvorsitzender des Fair Handelshauses GEPA und Gründungsgeschäftsführer der internationalen Dachverbände der Siegelinitiativen Transfair International und dessen Nachfolger Fairtrade Labelling Organizations (FLO) International. Neben seiner Tätigkeit für den Fair Rubber e.V. baut Martin Kunz ethische Lieferketten für verschiedene Unternehmen auf und ist Co-Vorsitzender des Anlageausschusses des ethischen Investmentfonds Ökovision. Seine neuesten Aktivitäten gelten Honig von asiatischen Bienen (zur Steigerung der Nahrungsproduktion armer Kleinbauern in Indien) – und der Förderung schwäbischer Streuobstwiesen: Seit über 45 Jahren ist ihm Lokales wichtig, überall auf der Welt. Mehr über Martin Kunz hier.